Nachdem die Teilnehmenden in Modul 3 bereits das Soziale Panorama kennen gelernt haben wird es hier genutzt, um die Protagonisten von Konflikten zu identifizieren. Anhand dieser Erkenntnis kann dann mit weiteren Werkzeugen die Konfliktsituation einer stabilen Lösung zugeführt werden.

In jedem Projekt gibt es eine Vielzahl von Gruppen und Personen, die in irgendeiner Weise Interesse an diesem Projekt haben. Und nicht jede dieser Interessenten und Gruppen hat das gleiche Informationsbedürfnis. Außerdem kann es Informationen geben, die bestimmten Interessenten gar nicht zugänglich gemacht werden dürfen. Wie informiere ich als Projektleiter alle Interessenten in der angemessenen Weise und wie erkläre ich einzelnen Personen, dass sie bestimmte Informationen nicht oder noch nicht erhalten, ohne einen Konflikt oder eine Eskalation zu verursachen.

Konflikte erkennen und bearbeiten mit dem Sozialen Panorama

Stakeholder Management