MariaDB 10.4.3 RC out now

26. Februar 2019

MDB 10 4 HLogo RGBMariaDB 10.4.3 der Release Kandidat der nächsten MariaDB Server Version ist ab sofort verfügbar mit einer ganzen Reihe neuer Funktionen. Im Rahmen der diesjährigen Benutzer- und Entwicklerkonferenz MariaDB OpenWorks in New York wurde gestern die endgültige Testversion mit allen Funktionen der kommenden offiziellen Version vorgestellt.

Die neue Version enthält neben vielen Optimierungen "unter der Haube" eine Reihe wichtiger neuer Funktionen.

  • Mehr ALTER TABLE Funktionen für InnoDB, die nicht blockierend sind

    • Spalten hinzufügen und umsortieren

    • Spalten löschen

    • Character Set und Collation Änderungen

    • Erweiterung der maximalen Spaltenbreite für VARCHAR

  • Verbesserungen im Optimizer

    • Neue Optimizer Defaults

    • Optimizer Trace, um zu sehen, was genau der Optimizer macht

    • Push conditions in materialisierte (Temp Table) IN Subqueries

    • Histograms basierend auf zufälligen Datensatz Stichproben

    • In-memory Primary Key / rowid Filter

  • Verbessertes Authentifizierungs and Rechtesystem

    • Password Verschlüsselung

    • Sperren und Deaktivieren von Benutzerkonten mittels SQL

    • Passwordänderung via SET PASSWORD Anweisung für alle Authentifizierungs-Plugins

    • Unix_socket Authentifizierung ist jetzt voreingestellt

    • Pro Benutzer sind mehrere Authentifizierungsmethoden möglich

    • Sperrung eines Benutzerkontos nach einer definierten Anzahl von Fehlversuchen

  • Verbesserungen bei der Sicherheitsadministration

    • Räumliche Indices für InnoDB können jetzt bei der Data at Rest Encryption einbezogen werden

    • SSL Zertifikate lassen sich dynamisch laden

  • Temporal Table Features

    • Application-Time Period Tables

  • Umstellung auf Galera 4 included

    • Support für Group Commits

    • Streaming Replication erlaubt große Transaktionen (Aufhebung der 2 GB Grenze)

    • Rolling Upgrade von 10.3 mit Galera 3 nach 10.4 mit Galera 4, die neuen Funktionen stehen bereit sobald alle Knoten aktualisiert sind

  • Abbruchsichere System Tabellen mit der Aria Storage Engine (mysql Tabellen)

  • Validierung für JSON-Datenfelder ist per Default an

  • Unterstützung von Klammern in UNION/EXCEPT/INTERSECT

Alle Details zur neuen Version finden sich in den Release Notes oder im Changelog.