Projektpanorama Coach

projektpanorama

„Das Steering Committee sitzt mir permanent im Nacken.”
„Die Anforderungen sind überall um mich herum. Das macht mir Angst.”
„Steuerungsausschuss - an sich eine gute Sache aber meist so weit weg von den Leuten auf der Arbeitsebene, dass es eher für Störungen sorgt.”

Im Rahmen einer laufenden Pilotstudie habe ich diese und ähnliche Sätze von Projektmanagern gehört. Was als erstes auffällt, jede Aussage enthält eine Ortsangabe. Wir visualisieren also das was wir denken in einem virtuellen dreidimensionalen Raum um uns herum wie in einem großen Ausstellungssaal, in dessen Mitte wir stehen. Da werden Bilder aufgehängt an den Wänden oder von der Decke herab, Skulpturen, Vitrinen, Tische etc. im Raum verteilt in oder auf denen die Dinge liegen, die wir visualisieren. Und auch die Menschen im Projektteam und darum herum werden dort irgendwo repräsentiert, z.B. der Steuerungsausschuss direkt hinter uns oder ganz weit weg in einer Ecke von der aus sie das Geschehen nur noch sehr eingeschränkt beobachten können, weil der Abstand zu groß ist und auch noch andere Dinge im Blickfeld stehen könnten.

Und wir hören auch, dass mit diesen Visualisierungen Gefühle verbunden sind, die positiv oder negativ sein können. Manchmal sehen wir das auch an der Gestik oder Mimik. All das läuft unbewusst ab, bedingt aber nichtsdestoweniger unsere Sichtweise auf das Projekt, unsere Motivation, unsere Entscheidungen und schließlich unser Handeln in einem hohen Maß. Und die Gefühle, die von den inneren Bildern ausgelöst werden, beeinflussen die Kommunikation. Manchmal kann man dann Sätze hören wie „Die verstehen das einfach nicht!” Dabei ist das oft nicht auf die aktuelle Erfahrung zurückzuführen, sondern auf ein Bild, das in der Vorgeschichte einmal entstanden ist, oder das von anderen im Team oder der Abteilung unbewusst übernommen wurde. So gehen wir schließlich schon mit Vorurteilen in ein Gespräch - Vorurteile, die uns nicht bewusst sind - und wundern uns dann, dass die Kommunikation im Projekt nicht funktioniert.

In dem zweitägigen Seminar Projektpanorama Coach lernen Sie selbst durch Zuhören und Beobachtung

  • für sich selbst und für andere ein solches Projektpanorama zu erstellen,
  • förderliche und behindernde oder blockierende Repräsentationen zu erkennen,
  • mit Hilfe von Interventionen die problematischen Repräsentationen zu verändern,
  • so ein Projekt effektiver zu führen oder wieder auf Kurs zu bringen.

Die Zertifizierung zum Projektpanorama Coach erfolgt auf der Basis eines dokumentierten Projekt-Coachings mit dieser Methode.

Tags: Führung, Kommunikation, Mental Space Psychology, Business Coaching, Projektmanagement, Projekt-Coaching